Forum Energy Award

Kernstück des Klimapaktes ist der European Energy Award, ein Zertifizierungsverfahren und Qualitätsmanagementsystem für Kommunen und Städte in ganz Europa, welche wichtige Beiträge zur Energieeffizienz und dem zunehmenden Einsatz von erneuerbaren Energien leisten. Das EEA-Verfahren begleitet die Gemeinden bei der systematischen Umsetzung ihrer energieeffizienten Maßnahmen.

Er dient als ein Steuerungs- und Kontrollinstrument für die kommunale Energiepolitik, mit welchem alle energierelevanten Aktivitäten erfasst und überprüft werden. Dabei unterstützt das EEA-Verfahren die Kommunen, Stärken, Schwächen und Verbesserungspotenziale zu identifizieren. Ein standardisiertes Bewertungssystem ermöglicht zudem Leistungsvergleiche zwischen den teilnehmenden Gemeinden. Die erfolgreichen Anstrengungen einer Stadt oder Gemeinde werden schließlich durch eine Auszeichnung, den Award, sichtbar gemacht.

Die Handhabung des EEA fußt auf der über zehnjährigen Umsetzungserfahrung von Teilnehmern in mehreren europäischen Nachbarländern. Europaweit sind insgesamt rund 1100 Gemeinden, Städte sowie Regionen am EEA-Programm beteiligt. Etwa 600 Teilnehmer wurden bereits mit dem European Energy Award zertifiziert und gewähren EEA-Partnern Zugang zu ihrem Know-how und ihrer Erfahrung in der systematischen Umsetzung energieeffizienter Maßnahmen.

Weiterführende Information: